Webseiten

Die unternehmenseigene Webseite als PR-Instrument oder Marketingtool zur Festigung der eigenen Marktposition ist aus dem heutigen Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Viele Unternehmen benötigen zudem Intranetlösungen zur Abwicklung von Geschäftsprozessen und zur Speicherung des internen „Firmengedächtnisses“. Auch Web 2.0-Elemente sollten auf Ihrer Seite nicht fehlen: Lassen Sie Besucher/innen Ihre Produkte bewerten und Verbesserungsvorschläge anbringen.

3s-cubes2

Warum Sie eine Webseite brauchen

Das Web nimmt einen immer größeren Stellenwert im Marketing und im Vertrieb ein. Gerade die ständige Erreichbarkeit der Dienstleitungen oder Produkte ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Mittlerweile bestellen mehr als 60% aller Internetnutzer online. Dieses Potenzial sollten Sie ausschöpfen! Stellen Sie Ihren Kunden mit einer erstklassig gestalteten Webseite Informationsdienste zur Verfügung – rund um die Uhr, rund um die Welt.

Welche Webseite ist für Sie die richtige?

Es gibt statische und dynamische Webseiten. „Dynamisch“ meint nicht Bewegung im Sinne von Animation und Co., sondern dass die Inhalte der Webseite im Moment des Aufrufens aus einer Datenbank generiert werden. Die Webseite zeigt dann in der Zwischenzeit veränderte, „dynamische“ Inhalte – wie zum Beispiel News, Kommentare, Terminkalender – in aktualisierter Form an.

Dynamische Webseiten

Für dynamische Webseiten werden häufig Open Source Content Management Systeme wie Typo3, Joomla, Contenido, WordPress oder Drupal eingesetzt. Diese ermöglichen es dem Inhaber selbständig Inhalte auf seiner Webseite zu erstellen oder zu ändern. Der Einsatz von Content Management Systemen empfiehlt sich bei Webseiten, bei denen Inhalte sich oft ändern. weiter unter Content Management Systeme

Manchmal reichen Open Source Systeme jedoch nicht aus oder die Anpassung der Systeme an die Aufgabenstellung ist zu aufwändig. Hier sind individuelle Lösungen gefragt. Gerade bei komplexen Problemen oder zeitkritischen Anwendungen sind „Systeme von der Stange“ oft nicht die erste Wahl. weiter unter individuelle Lösungen

Statische Webseiten

Die statische Webseite, auch „Webvisitenkarte“ genannt, empfiehlt sich bei Seiten, bei denen Inhalte unregelmäßig oder nie geändert werden müssen. Die Änderung der Inhalte kann zwar nur von einem Programmierer durchgeführt werden. Jedoch spart diese Seite bei der Wartung und bei den Providerkosten. Auch die Erstellungskosten sind geringer als bei Webseiten mit Content Management Systemen. weiter unter statische Webseiten

Apropos!

Webseiten sind für alle da! Barrierefreiheit ist daher für uns eine Selbstverständlichkeit und kein Feature im Auftrag. Sie haben Fragen? Profitieren Sie von unserem langjährigen Erfahrungsschatz und Expertenwissen zu Barrierefreiheit und Nutzerfreundlichkeit in Theorie und Praxis.